Wissenswertes zum Thema

Mitglieder und Geschäfts­guthaben

Der Vorstand ist verpflichtet, eine Mitgliederliste zu führen. Dort ist jedes Mitglied mit den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestangaben einzutragen.

Mitglieder der Genossenschaft können sowohl natürliche als auch juristische Personen und Personengesellschaften wie die oHG und die KG sein. Auch eine GbR kann Mitglied der eG werden.

Damit die Mitgliedschaft rechtswirksam wird, muss das Mitglied eine Beitrittserklärung unterschreiben und der Vorstand muss den Beitritt zulassen.

Aus der Genossenschaft ausscheiden kann ein Mitglied auf verschiedene Weise: durch Kündigung, Übertragung seines gesamten Geschäftsguthabens, Tod, Auflösung oder Erlöschen der juristischen Person oder Personenhandelsgesellschaft, Verschmelzung, Ausschlagung oder sonstige in der Satzung geregelte Beendigungsgründe.

Laden Sie sich hier die Muster zum Thema Mitgliederwesen herunter und lassen Sie sich von unseren Experten beraten.

LOS GEHT'S

Das sollten Sie wissen...

Mitgliederliste
Erwerb der Mitgliedschaft
Beendigung der Mitgliedschaft
Geschäftsanteil vs. Geschäftsguthaben
Bilanzierung von Geschäftsguthaben

Praxistipps

Mitgliederakte
Stammdatenblatt / Checkliste
Mitgliederliste

Sie haben noch Fragen?

Unsere Experten beraten Sie umfänglich bei allen Fragen rund um die Mitgliedschaft. 

Hierzu gehören z.B.

  • die rechtliche Beurteilung individueller Sachverhalte in Ihrer Genossenschaft
  • die Unterstützung bei der Einrichtung einer effizienten Mitgliederverwaltung
  • die Beantwortung sämtlicher Fragen im Zusammenhang mit den Geschäftsguthaben.

 

Nicht gefunden...

...wonach Sie gesucht haben?

Wie können wir Ihnen helfen?

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@easygeno.de widerrufen.

* Pflichtfeld